0621 | 44596656 info@ruhl-consulting.de

Brandes, Ulf | Gemmer, Pascal | et. al. (2014)

von Apr 11, 2017Buchtipps

Management Y. Agile, Scrum, Design Thinking & Co. So gelingt der Wandel zur attraktiven und zukunftsfähigen Organisation. Campus Verlag GmbH, Frankfurt a. M.

 

Wir vertiefen gerne neue Methoden zu Management und Gestaltung (siehe z.B. Innovation mit Design Thinking). Diesmal stellen wir Ihnen ein Buch vor, das die aktuellen Trends genauer unter die Lupe nimmt und mit Praxisbeispielen deren Einsatz illustriert. Ziel der Autoren ist es, aufzuzeigen, wie Führungskräfte und Mitarbeiter den Wandel hin zu einer zukunftsfähigen Arbeitswelt gestalten können. Dazu gehen die Autoren zuerst auf die aktuellen Veränderungen in der Arbeitswelt ein und lassen dann mutige Unternehmer und Führungskräfte zu Wort kommen, die zeigen: „Es geht auch anders – und zwar besser“.

In der ersten Hälfte des Buchs erhält der Leser eine Zusammenschau der Grundmuster sowie der wesentlichen Reformbewegungen und Strömungen aus vier unterschiedlichen Blickwinkeln, die von der Innovation bis zur Lieferung die wesentlichen Felder des Wandels beleuchten. In der zweiten Hälfte des Buchs sind ganz konkrete Anregungen zum Einstieg in den Wandel aufgezeigt – von Menschen, die neue Formen von Zusammenarbeit ausprobiert haben und von ihren Erfahrungen berichten. Herausgekommen sind dabei 24 Praxisbeispiele, in denen ganz konkret innovative Helfer für den Wandel beschrieben sind.

Dazu zählen z.B.:

  • Art of Hosting – gemeinsam Zeit besser nutzen
  • Business Model Canvas – das ganze Unternehmen auf einem Blick
  • Delegation Poker – spielerisch Verantwortung klären
  • Elch auf dem Tisch – Mut zu heiklen Dialogen
  • Ingenieure entwickeln agil – zum Beispiel komplexe Fahrzeugkomponenten
  • Kill your Darlings! – Gute Argumente für das Scheitern
  • Nobody’s perfekt – per Kartenspiel zur Fehlerkultur
  • Slack – Ideen den passenden Raum geben
  • Superschurke – deine größte Schwäche
  • Temenos – kennen wir uns wirklich?

Die Praxisbeispiele sind knapp auf ca. 4 Seiten zusammengefasst und zeigen die Idee hinter der Methode und die Zielsetzung. Sie geben Auskunft über die Zeit und Dauer der Anwendung sowie über die Zielgruppe. Darüber hinaus sind weiterführende Modelle und Links vermerkt.

Die Praxisbeispiele sollen dabei eher eine Orientierung geben, welche innovativen Instrumente aktuell Anwendung finden. Um diese im eigenen Unternehmen umzusetzen, braucht es sicher eine Vertiefung der Inhalte. Wer sich jedoch einen Überblick verschaffen und sich Inspiration für neue Ansätze holen möchte, ist hier genau an der richtigen Stelle. Dazu kommt, dass das Buch grafisch toll gestaltet und leicht verständlich geschrieben ist. Das macht Spaß beim Lesen und eignet sich prima auch in einer kurzen Pause ein wenig darin zu blättern.

Brandes, Ulf | Gemmer Pascal | Koschek, Holger | Schültken, Lydia: Management Y. Agile, Scrum, Design Thinking & Co: So gelingt der Wandel zur attraktiven und zukunftsfähigen Organisation, Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main, 2014.

 


 

Buchtipp – für noch mehr Inspiration

Sich immer wieder fort- und weiter zu bilden ist v. a. für Kopfarbeiter wichtig. Zum einen wird in der vernetzten Welt Wissen in z.T. höchster Qualität offen im Web geteilt. So kann es in kürzester Zeit in diversen Kontexten neu verknüpft werden. Dazu leisten auch wir bewusst einen Beitrag. Zum anderen wird die Kommunikation von Mensch zu Mensch zentraler Anker. Das gibt dem Menschen Würde und lässt Wissen in die Umsetzung bringen.

Führungskräfte sind für die Entwicklung von Teams verantwortlich. Gerade sie leben daher von Nähe und Distanz, Reflexion und von immer neuen Anregungen. Wie z.B. davon, von Zeit zu Zeit ein Buch in die Hand zu nehmen. Für einen oft kleinen Preis erhalten Leser die über oft lange Jahre entfalteten Gedanken von Autoren zu einem Thema. Das ist ein Geschenk! Also lassen Sie sich von unserem Buchtipp inspirieren und persönlich bereichern. Z.T. genügt dafür schon eine Randnotiz. Z.T. ist aber gerade die vertiefte Einordnung der Texte, ihrer Autoren und deren Denkmodelle erhellend. Irrlehren verstricken sich in Widerspruch zu sich selbst. Und so trainieren Bücher im Zweifel den wachen Geist. Je freier der Kopf beim Lesen ist, umso leichter fällt es dabei, sich auf neues Denken einzulassen. Und umso leichter können daraus weitere Gedanken gedeihen. Davon hängt Verstehen ab. Vorgefasste Meinungen, ererbte und erworbene Ideen sind nicht einfach abzulegen. Dazu bedarf es der Offenheit dem Buch und dem Autor gegenüber. Wenn sich der Leser bewusst einlässt, wird sich sein Blickfeld weiten. Dazu braucht es auch Ruhe und Muse beim Lesen. Die einzelnen empfohlenen Bücher haben wir zum Reinlesen direkt mit den Buchansichten verknüpft. Viele Bücher sind heute übrigens auch als Hörbücher verfügbar… Viel Spaß und Freude mit unserem Buchtipp.

Wir freuen uns, wenn es uns gefällt und Sie uns weiterempfehlen! Verpassen Sie keinen neuen Beitrag mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter. So erhalten Sie automatisch viermal im Jahr unsere Veröffentlichungen des letzten Quartals auf einen Blick.